Gemeindeeinsatzleitung


Gemäß Tiroler Katastrophenmanagementgesetz ist jede Gemeinde verpflichtet eine Gemeindeeinsatzleitung (GEL) zu bestellen und die Gemeinde Außervillgraten ist dieser Verpflichtung natürlich nachgekommen.

Die Gemeindeeinsatzleitung gliedert sich nach dem Stabstellenmodell, vergleichbar mit den Stabstellen des Bundesheeres, auf.

Die GEL Außervillgraten setzt sich aus dem Einsatzleiter Bgm. Mag. Josef Mair und den jeweiligen Stabsstellen S 1 bis S 6 und der Meldesammelstelle mit den einberufenen Personen: Alexander Bergmann, Georg Mühlmann, Thomas Pitterle, Leonhard Trojer, Helmut Bachlechner und Annemarie Trojer zusammen.

Die Firma alpS GmbH hat im September 2014 an zwei Tagen für die Gemeinden Außer- und Innervillgraten eine gemeinsame Stabschulung durchgeführt. Bei dieser Schulung wurde intensiv erklärt, welche Aufgaben die jeweiligen Stäbe zu verrichten haben. Um die Theorie in die Praxis umsetzen zu können, hat die Firma alpS GmbH zusammen mit Feuerwehrkommandant Franz Walder ein Übungsdrehbuch für das „Planspiel“ vorbereitet.

Für das erste Planspiel der GEL Außervillgraten im Februar 2015 wurde als Übungsszenario gewittrige Niederschläge und Hagel im Gemeindegebiet und daraus resultierende Hochwasserereignisse sowie Murenabgänge angenommen. Im Laufe der Übung wurden zu den Einsatzstellen und Einsatzabläufen durch die Übungsleitung – Firma alpS GmbH – verschiedene Einlagen eingespielt. Aufgabe der GEL war es, alle Meldungen und Informationen zu erfassen, notwendige Informationen einzuholen, die aktuelle Lage darzustellen und zu beurteilen, weitere Entwicklungen abzuschätzen und die notwendigen Maßnahmen zu planen und umzusetzen.

Nach der mehr als 3 stündigen Übung wurden bei einer gemeinsamen Besprechung wichtige Erkenntnisse besprochen und Verbesserungsvorschläge eingebracht.

 

Kontaktinformation