News zum Internationalen FF-Bewerb 2017 in Villach

 

Die Welt zu Gast in der Draustadt Villach und als Olympiamannschaft mit dabei, die Freiw. Feuerwehr Außervillgraten mit der Bewerbsgruppe 1

Die besten Feuerwehren zwischen Russland, Europa und den USA kommen vom 9. bis 16. Juli 2017 in der Stadt Villach zusammen, um ihre erfolgreichsten Olympioniken zu ermitteln und küren.

3500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 50 Staaten werden sich in den spektakulärsten Feuerwehrdisziplinen messen.

Nach einer intensiven Zeit an Übungen und in einem Ausscheidungsverfahren über zwei Jahre, konnte sich die Bewerbsgruppe Außervillgraten 1, bei den Tiroler Landesfeuerwehrleistungsbewerben am  4. Juni in St. Anton endgültig für die Teilnahme an der Feuerwehrolympiade 2017 qualifizieren.  

In Zusammenhang der Qualifikation kommt natürlich auch jene Olympiagruppe von Außervillgraten in Erinnerung und ins Gespräch, die im Jahre 1976 in Brünn, Olympiagold für Tirol erreichte.

Die Voraussetzungen und Anforderungen sind jenen der heutigen Zeit kaum vergleichbar, schmälern aber keinesfalls den großartigen Erfolg der „Brünnergruppe“.

Dass nun 45 Jahre später wiederum eine Gruppe aus Außervillgraten an der Feuerwehrolympiade teilnimmt spricht für das aktive und erfolgreiche Bewerbswesen seit Beginn der Wettkämpfe im Jahre  1970, und dies ohne Unterbrechung.

Der Olympiamannschaft wünschen wir nun eine gute und unfallfreie Vorbereitungszeit!

 

Die Olympiateilnehmer:
1. Reihe v.l.: Walder Moosmann Christoph, Schett Michael, Schett Mario, Trojer Markus, Trojer Lorenz
2. Reihe v. l.: Trojer Roland, Hofmann Andreas, Ortner Thomas, Moser Stephan, Trojer Florian

Kontaktinformation